SLIO

SLIO – der Name steht bisher für das äußerst kompakte I/O-System mit schnellem Rückwandbus, Einzelkanaldiagnose-LEDs und stehender Verdrahtung. Nun sind für dieses System auch CPUs lieferbar. Ein völlig neues Konfigurationskonzept erlaubt dem Anwender, seine CPU aus 24 Varianten zu generieren.

Die bewährte SPEED7-Technologie wurde auch in den SLIO-CPUs integriert und noch verfeinert. Die Programmierung erfolgt über STEP7 oder TIA Portal von Siemens.

SLIO ist mit der Kombination aus CPU und dazu passendem I/O System eines der effizientesten und modernsten Steuerungssysteme am Markt. Es vereint höchste Funktionalität mit cleverem Mechanikkonzept, in äußerst kompakter und wartungsfreundlicher Bauform.

Erfahren Sie mehr über SLIO auf vipa.com

100V - Das kompakte Steuerungssystem

100V mit seiner kompakten Micro-Bauform ist programmierbar mit WinPLC7 und/oder STEP®7 von Siemens. Seine hohe Leistungsfähigkeit basiert auf dem S7-300er Befehlsvorrat.

100V bietet Ihnen neben seiner enormen Vielseitigkeit im Einsatz, auch fast uneingeschränkte Flexibilität und hohe Wirtschaftlichkeit.

Unsere Micro-SPSen sind wegen ihrer Kompaktheit bestens für kostenintensive und kleine Applikationen geeignet, zumal CPUs und Feldbus-Module durch das Stecken von Erweiterungsmodulen auf bis zu 160 I/O-Punkte effizient erweitert werden können.

Erfahren Sie mehr über 100V auf vipa.com

200V - Das modulare Steuerungssystem

200V ist das modulare Steuerungssystem für den zentralen und dezentralen Einsatz, programmierbar mit WinPLC7 und/oder STEP7 von Siemens. Seine Kompaktheit, in Verbindung mit dem S7-300er Befehlsvorrat machen es zu einem besonders leistungsfähigen System. Mit den umfangreichen Kommunikations- und Feldbus-Modulen unterstützt das System auch komplexe Anlagentopologien und ist weltweit zu tausenden im Einsatz.

Das durchdachte Modulkonzept ermöglicht Ihnen den kundenindividuellen Einsatz,  bis in den mittleren Leistungsbereich hinein - für nahezu jede Anwendung.

Erfahren Sie mehr über 200V auf vipa.com

300S - Das High-Speed Steuerungssystem

300S, powered by "SPEED7 ", macht dieses System zu einem der weltweit schnellsten und leistungsfähigsten, µC basierenden Systeme, programmierbar mit WinPLC7 und/oder STEP7 von Siemens.

Die CPUs mit SPEED7-Technologie überzeugen nicht nur durch ihre herausragende Geschwindigkeit.  Reaktions- und Signalverarbeitungszeit  kann , wenn nötig effizient gesteigert werden -  mit dem optionalen SPEED-Bus, von VIPA.

Das einzigartige MemoryManagement (Speichererweiterungskonzept) von VIPA ermöglicht die Speicheranpassung durch einen einfachen Wechsel der MicroMemoryCard, ohne die CPU austauschen zu müssen. Zur Sicherung Ihres Know-how steht Ihnen unser weltweit anerkanntes AdvancedKnowHow-Protect zur Verfügung. Die attraktive Auswahl an bereits integrierten Kommunikationsschnittstellen wie beispielsweise Ethernet sichern Ihnen Komfort und Flexibilität.  

Besonders nützlich: Der Betrieb unserer 300S CPUs ist auch ohne zusätzliche Speicherkarte möglich. Bei Bedarf kann der integrierte Arbeitsspeicher je nach CPU-Typ bis auf 8MByte mit der VIPA MCC – MemoryConfigurationCard -  individuell erweitert werden. Die 300S-CPU wächst mit Ihrer Programmierung mit. Alle 300S-CPUs sind standardmäßig mit Ethernet, für PG-/OP-Kommunikation, ausgestattet.

Unsere -300S-COMPACT-CPUs, mit integrierter SPEED7 Technologie und E/A-Peripherie, sind besonders für kostensensitive Applikationen geeignet. Unsere 300S ist mit ihrer High-Speed-Performance, den skalierbaren Speichern und herausragenden Kommunikationsmöglichkeiten, für nahezu alle anspruchsvollen Applikationen einsetzbar.

Erfahren Sie mehr über 300S auf vipa.com

500S - Das PC-Steuerungssystem

500S, powered by  "SPEED7 ", ist eines der weltweit schnellsten Steuerungssysteme, programmierbar mit WinPLC7 und/oder STEP7 von Siemens. Bei unserer 500S-CPU,  mit dem einzigartigen MemoryManagement (Speichererweiterungskonzept) von VIPA,  kann der integrierte Arbeitsspeicher, auch nachträglich, bis auf 8MByte erweitert werden.

Unsere 500S CPU ist speziell für den Einsatz innerhalb eines PCs mit PCI-Schnittstelle konzipiert. Im Lieferumfang ist ein OPC-Server für die Kommunikation zwischen CPU und PC enthalten. Der Anschluss der Peripherie erfolgt über die integrierte PROFIBUS-DP-Master-Schnittstelle.

500S CPUs sind generell mit einer Ethernet-Schnittstelle für PG-/OP-Kommunikation ausgestattet. Die CPU 517S/NET wurde um einen sehr schnellen Ethernet CP für die Kommunikation via Netzwerk erweitert. Unsere SPEED7 High-Speed- Performance und der skalierbare Speicher empfehlen dieses System für komplexe Steuerungsaufgaben.

Erfahren Sie mehr über 500S auf vipa.com