News

Yaskawa erstmals auf der Ligna

19. Mai 2017

Automatisierungslösungen für die Holzindustrie in ihrer ganzen Breite

Ligna 2017 (22. - 26. Mai 2017, Messe Hannover): Halle 6 - D22

Yaskawa ist schon seit vielen Jahren Partner renommierter Firmen in der Holzbe- und verarbeitung. Die eingesetzten Produkte und Lösungen werden von den Kunden aufgrund der hohen Zuverlässigkeit und Performance geschätzt. In diesem Jahr zeigt Yaskawa bei der Ligna-Premiere das neue Anwendungsportfolio wie  effiziente Antriebslösungen und Steuerungstechnik für CNC-Maschinen, energiesparsame und rückspeisefähige Umrichter sowie leistungstarke Roboter für Handling und Palletieren sowie Anwendnungen zur Paletten-Reparatur.


Auch in der Holzbe- und verarbeitung ist Industrie 4.0 ein wichtiges Thema. Kundenspezifische Fertigung, individuelle Lösungen, Losgröße 1 sind die Forderungen des Marktes. Nur durch die konsequente Integration der Automatisierungskomponenten in die Maschinen sowie die Durchgängigkeit lassen sich die Anforderungen realisieren. Yaskawa bietet dazu die passenden Lösungen an.
So werden CNC Maschinen über Mechatrolink oder EtherCAT an die neue Generation Sigma-7 Servoantriebe integriert …..

Mit aktuellen Neuentwicklungen bietet Yaskawa dem Maschinen- und Anlagenbauer leistungsfähige Systemlösungen, die zum einen Maschinenausstoß, Produktivität und Effizienz erhöhen und zum anderen Planung, Inbetriebnahme und Betrieb konsequent vereinfachen und beschleunigen. Die Basis dafür bilden Komponenten mit integrierten, intelligenten Funktionen.


Frequenzumrichter zum Beispiel übernehmen immer komplexere Aufgaben in der Automation. Dem wachsenden Funktionsumfang steht allerdings die Forderung nach kurzen Installations- und Inbetriebnahmezeiten mit möglichst geringem Schulungsaufwand gegenüber. Die aktuelle Frequenzumrichter-Generation GA700 von Yaskawa vereint deshalb Funktionalität, Flexibilität und Einfachheit. Dabei bietet sie auch PC-Tools, Smartphone-Apps und Cloud-Services für Parametermanagement und -backup.


Auch die neuen Sigma-7-Servoantriebe für 200 und 400V gewährleisten eine konsequent zeitsparende Inbetriebnahme und bieten gleichzeitig einen hohen Produktionsausstoß bei maximaler Ausfallsicherheit. Die Reihe bietet damit sowohl dem Maschinenbauer als auch dem Endkunden in der produzierenden Industrie eine leistungsfähige Antwort auf aktuelle Marktanforderungen.
Auf die Bedürfnisse des klassischen Handlings sowie allgemeiner Applikationen abgestimmt ist der neue Handling-Roboter Motoman MH600, eines von über 100 Modellen aus dem Robotik-Programm von Yaskawa. Der flexible 6-Achsroboter zeichnet sich durch eine hohe Traglast von bis zu 600 kg und einen großen Arbeitsbereich von 2.942 mm aus. Er ist mit einer parallelen Gelenkkonstruktion sowie robusten Lagern ausgestattet. Das sorgt für Stärke, Stabilität und Steifheit selbst bei Lasten mit hohem Dreh- und Trägheitsmoment und garantiert eine gleichmäßige Drehung des Arms. Durch die hochwertige Ausstattung ist der Roboter aus der MH-Serie besonders für das Handling von großen und schweren Werkstücken und zur Schwerbearbeitung, wie dem Schleifen oder Fräsen, geeignet.